1999 Kornwestheim "Schwarzpulver"

Im Frühjahr 1999 organisierte das THW Backnang eine Großeinsatzübung auf dem Areal der ehemaligen Ludendorffkaserne in Kornwestheim. Maßgeblich beteiligt waren neben dem 1. TZ-O aus Backnang der 2. TZ aus dem THW-Partner-Ortsverband in Dresden sowie der Schnelleinsatzzug Rems-Murr des Deutschen Roten Kreuzes - Codename der Übung war “Schwarzpulver”

Schadensannahme war eine Explosion einer Munitionsfabrik. Das solche Schadensszenarien nicht aus der Luft gegriffen sind, hat die Katastrophe von Enschede deutlich gezeigt. Verpflegt wurden die 150 Helfer(innen) von der Backnanger Logistikkomponente (Feldküche). 

Einsatzschwerpunkte waren u.a. Retten von Personen aus schwer zugänglichen Gebäuden, Arbeiten unter Atemschutz, Einrichten einer Verletztenversorgungsstelle, Orten von Personen mit Hilfe von Rettungshunden, Systematisches Durchsuchen von großen Gebäudekomplexen,....