Erfolgreiche Rettungshundeprüfung

  • RettHu_Pruefung_0007

Backnang/Landau, 10.06.2018 - Bei schwül, warmem Wetter trafen sich am vergangenen Sonntag die THW Kameraden aus Backnang, Landau, Viernheim und Schwalmstadt in Kaiserslautern zu einer Rettungshunde-Vorprüfung. Diese Vorprüfung ist die letzte Stufe zum eigentlichen Einsatztest, der Rettungshundeprüfung. Leider konnte das ursprünglich vorgesehene Gelände wegen einer Eichenprozessionsspinner-Invasion nicht genutzt werden. Es konnte jedoch kurzfristig auf das Trümmergelände der Feuerwehr südliche Weinstraße ausgewichen werden, so dass die Prüfung wenn auch mit etwas Verzögerung trotzdem durchgeführt werden konnte.

 

 

Die beiden Teams aus Backnang bestanden dort, bei nicht gerade optimalen Wetterbedingungen, die THW-Rettungshunde-Vorprüfung. Ein wichtiger Schritt in der Ausbildung auf dem Weg zur Einsatzbefähigung als Rettungshundeteam. Matthias Kreeb mit seinem Hund Panda benötigte nur vier Minuten reine Suchzeit für das Auffinden von insgesamt drei „Opfern“. Auch Sandra Häcklein mit ihrem Hund Yukon legte eine sehr gute Leistung dar. Ein hervorragendes Ergebnis, besonders bei diesen Temperaturen.